Alles Wissenswertes über Blumenzwiebeln

Es  ist sehr schwer, alles "Wissenswertes über Blumenzwiebel" auf nur eine Seite zusammen zu fassen. Aus diesem Grunde, habe ich für Sie zu jeder Blumenzwiebelart, Tulpen, Narzissen, Muscari und Krokus usw. eine alles umfassende Blumenzwiebelbeschreibung für jede Blumenzwiebelsorte angelegt.
Klicken Sie dazu auf das jeweilige Blumenzwiebelbild


Achtung Ansteckungsgefahr mit Blumenzwiebeln          Tulpenkübel Pflanzanleitung          Alles über Narzissen


Alles über Tulpen           Alles über Krokus           Alles über Allium


Alles über Fritillarien           Alles über Perlhyazinthen,Traubenhyazinthen           Alles über Herbstzeitlose


Alles über Blausternchen             Alles über Hasenglöckchen       Alles über Schneestolz       



Auf dieser Seite „Wissenswertes über Blumenzwiebeln“, erfahren Sie alles über die Blumenzwiebelkultur, hier finden sie:
-    die genauen Blumenzwiebel- Sortenbeschreibungen
-    für jede Blumenzwiebelart eine Pflege- und Kulturanleitung
-    eine Blumenzwiebel im Kübel Pflanzanleitung step by step
-    das passende Werkzeug zum Pflanzen von Blumenzwiebel

Häufig gestellte Fragen zu Blumenzwiebeln

Kann ich Blumenzwiebeln im Topf Pflanzen, kann ich Blumenzwiebeln im Topf überwintern?
Grundsätzlich kann man alle Zwiebeln im Topf pflanzen. Der Topf sollte im Winter an einem geschützten Ort aufgestellt werden, er darf nicht durchfrieren.
Die Erde sollte nicht austrocknen, aber auch nicht zu Nass sein. Die Topfgröße ist von der Größe der Blumenzwiebeln und der zu pflanzenden Menge abhängig
Oft werde ich auch gefragt ob man Blumenzwiebeln in Balkonkästen pflanzen kann. Grundsätzlich ja, aber es ist das Gleiche wie bei der Blumenzwiebelpflanzung im Topf. Der Blumenkasten muß geschützt überwintert werden. Oftmals genügt es auch wenn die Kästen oder Töpfe an der Hauswand stehen, nur wenn es dann kälter wird brauchen sie unbedingt Schutz. Je nach Temperatur genügen Noppenfolie oder Säcke. Wenn es aber so richtig knackig kalt wird müssen die Blumenzwiebeltöpfe und Blumenzwiebelkästen in eine kalte Garage oder Schuppen umziehen. Je kleiner die Blumenzwiebelgefäße sind, umso früher brauchen sie Winterschutz, damit die Blumenzwiebeln durch den Frost nicht faul werden.

Wie oft müssen Blumenzwiebeln im Topf gegossen werden?
Das ist bei den Blumenzwiebel im Topf wie bei allen anderen Topflanzen, erst fühlen, dann gießen. Die Erde sollte nicht austrocknen und darf wenn die Blumenwiebelkübel im Schuppen oder in der Garage stehen, auch nicht zu Nass sein.

Kann der Blumenzwiebeltopf auch im Zimmer stehen?
Blumenzwiebeln sind Geophyten, die Kälte benötigen um eine schöne Blüte zu bekommen. Um sicher zu gehen, sollte man vorgetriebene Zwiebeln kaufen.
Mit  fertig gepflanzten und vorgetriebenen Töpfen aus der Gärtnerei, lassen sich im Frühling ganz leicht ohne großen Aufwand schöne Blumenzwiebelarrangements  anfertigen.  Für die Zimmergärtnerei, eignen sich sehr gut Hyazinthen, die man sehr leicht in der Erde und auf Hyazinthengläser treiben kann.  Hier erfahren sie wie es geht…

Blumenzwiebeln im Topf schichten oder was ist eine Blumenzwiebellasagne?
Lesen Sie dazu meine Blumenzwiebel-Kübel Pflanzanleitung step by step…

Wann werden Blumenzwiebeln gepflanzt. Was passiert wenn ich es nicht sofort schaffe die Blumenzwiebeln zu pflanzen. Was mache ich wenn ich die Zwiebeln vergessen habe?
Der beste Zeitpunkt Blumenzwiebeln zu pflanzen ist der Herbst, unmittelbar wenn Sie die Blumenzwiebeln erhalten haben. Sollten Sie es nicht schaffen, kann auch ein späterer Zeitpunkt gewählt werden. Die Blumenzwiebeln, sollten dann aber unbedingt trocken und kühl gelagert werden. Wenn Sie vergessen haben, die Blumenzwiebeln rechtzeitig zu Pflanzen und die Blumenzwiebeln nicht richtig gelagert wurden, sollten Sie vor dem Einpflanzen die Zwiebelqualität überprüfen, damit sich die ganze Arbeit auch lohnt. Je nach Sorte, kann man die Zwiebeln noch bis Weihnachten pflanzen.

Was passiert wenn ich die Blumenzwiebeln falsch herum gepflanzt habe?
Wenn die Blumenzwiebeln mit ihren mini kleinen Wurzeln richtig in das Pflanzloch gelegt werden, hat die Zwiebel es natürlich leichter. Es ist aber kein Problem wenn sie falsch liegt! Blumenzwiebeln finden immer ihren Weg nach oben.

Sind Blumenzwiebeln giftig für uns Menschen, Hund und Katzen?
Grundsätzlich sind alle Zwiebeln giftig. Wobei man unterscheiden Muss zwischen Mensch und Tier. Absolut giftig für Mensch und Tier sind die Herbstzeitlosen. Narzissen enthalten ein Alkaloid was giftig ist, es kann bei Allergikern zu Reaktionen führen. Allium enthalten die gleichen Stoffe wie die Küchenzwiebel, für uns Menschen genießbar, aber für Hunde giftig. Bei Katzenbabys und kleinen Hundewelpen, die alles anknabbern Muss man natürlich wie bei Kleinkindern aufpassen das Blumenzwiebeln nicht ins Schnäuzchen oder in den Mund kommen. Meine Hunde und Katzen sind mit Blumenzwiebeln in der Natur aufgewachsen. In der Wohnung ist es sicherlich eine andere Sache, da kommt es auf das Tier an. Wenn Hund und Katzen alles anknabbern, sollte man im Zimmer auf Blumenzwiebel, auch die geschnittenen in der Vase, verzichten. Tulpen wurden in Holland früher sogar von Menschen verzehrt und ich habe bisher noch nicht gehört oder gelesen, dass sie giftig sind. Die Rehe haben mir die ganzen Tulpen abgefressen, die Narzissen, die da zwischen standen sind stehen geblieben.  Natürlich gibt es in allen Pflanzen auch giftige Stoffe. Was ich allerdings für sehr bedenklich halte ist der Umgang mit Pflanzenschutzmitteln bei Blumenzwiebeln, die auch auf und in den Zwiebeln sind. Da gilt, Händewaschen nicht vergessen!

Wie viele Blumenzwiebeln dürfen in ein Pflanzloch?
Grundsätzlich ist das immer von der Größe des Loches abhängig. Ich legen meisten je nach Sorte 3 bis 5 Blumenzwiebeln in ein Loch. Die dicken Alliumzwiebeln pflanze ich immer einzeln. Lesen dazu bitte meine genauen Beschreibungen bei den jeweiligen Blumenzwiebelsorten.

Welches Gartenwerkzeug eignet sich am besten um Blumenzwiebeln zu pflanzen?
Auch das ist wieder abhängig von der Zwiebelgröße und bei jeder Sorte genau beschrieben. Lesen Sie dazu in der Blumenzwiebelproduktbeschreibung der jeweiligen Sorte unter „Häufig gestellte Fragen“. Generell benutze ich zum Blumenzwiebelpflanzen im engen Staudenbeet den kleinen Staudenspaten von Krumpholz oder die Krumpholz-Pflanzkelle. Beim Blumenzwiebelpflanzen auf der Wiese, nehme ich einen Spaten. Auch hier ist die Bodenbeschaffenheit wichtig um die Frage des richtigen Gartengerätes zu beantworten. Für sandige und leichte Böden sind die Zwiebelpflanzer gut geeignet. Wie Sie die Zwiebeln richtig einpflanzen ist wieder Sortenabgängig. Lesen Sie dazu die Produktbeschreibung der einzelnen Blumenzwiebeln oder die Seiten:        -  Alles über Narzissen
                                                                                                                                                                               –  Alles über Tulpen
                                                                                                                                                                               –  Alles über Krokus
                                                                                                                                                                               –  Alles über Allium
                                                                                                                                                                               –  Alles über Fritillarien
                                                                                                                                                                               –  Alles über Traubenhyazinthen
                                                                                                                                                                               –  Alles über Herbstzeitlose
                                                                                                                                                                               –  Alles über Blausternchen
                                                                                                                                                                               –  Alles über Hasenglöckchen