Blumenkunst und Leidenschaft


Blumen sind schon immer meine große Leidenschaft. Als Kind habe ich gerne Blumen gepflückt. Meinen ersten Blumenverkauf habe ich an unserer Straßenecke gestartet. Ich hatte riesige Eimer mit wilden Margeriten und Butterblumen, dem scharfen Hahnenfuß, gefüllt. Tatsächlich haben mir ein paar Nachbarn was abgekauft.

Im Garten meines Großvaters durfte ich mir ein kleines Blumenbeet anlegen mit Ringelblumen, Vergissmeinnicht und Kapuzinerkresse, allem was leicht und schnell wächst. Die Liebe zu den Blumen und dem Garten habe ich wahrscheinlich von meinem Opi geerbt. Der hat in jeder freien Minute in seinem Garten gewuselt.

Dennoch hat es viele Jahre gedauert, bis ich dann meinen eigenen Garten hatte. In meinem Garten stehen die Blumen im Vordergrund, ich betrachte ihn immer mit den Augen der Floristin. So sind viele Pflanzen und Blumen, die ich gepflanzt habe, für meine floristischen Zwecke verwendbar.

Die Blumen der jeweiligen Jahreszeit und das Vorbild der Natur bilden den Mittelpunkt meiner floristischen Arbeit. Es ist meine große Leidenschaft, mit Blumen, Gräsern und Zweigen vom Wegesrand und aus dem Garten florale Werkstücke und Dekorationen herzustellen.

Es ist Kunst, die Schönheit der Natur dort zu entdecken, wo man nie zuvor gesucht hat.         


Ich lade Sie ein in meine virtuelle Blumenkunst-Bildergalerie.

Sommerblumensträuße mit `Alchemilla mollis´ Frauenmantel
Quer durch den Frühlings-Topfgarten 
Tulpensträuße

Die Galerie wird in den nächsten Wochen erweitert.
Wenn es Ihnen gefallen hat, würde ich mich über ein Feedback freuen.
Meine e-mail Adresse: info@hortulus-uphoff.de