Bleichtöpfe

Der Löwenzahn gehört zu den gesündesten Frühjahrspflanzen. Durch das Bleichen der Blätter wird er zart und verliert an Bitterstoffen. Außer Löwenzahn können auch Zichoriensalate wie Endivien oder Staudensellerie gebleicht werden.

10-14 Tage vor der Ernte stülpen Sie die Glocke über die Pflanze. Mit Hilfe des abnehmbaren Deckels können Sie die Pflanze beobachten. Das Wachstum der Pflanze wird durch die wärmespeichernde Wirkung des Tongefäßes gefördert. Auch nach dem Bleichen sind die Töpfe im Garten schön anzusehen.

Lesen Sie dazu meine spezielle Seite Löwenzahn und Rhabarber bleichen
Bleichtopf mit Deckel winterfest
Neu im Shop
Die Töpfe sind winterfest. Sie entwickeln im Laufe der Zeit eine schöne Patina.

Maße: 25 cm hoch und der Durchmesser beträgt 30 cm Die Töpfe sind handgefertigt Maße und Form können etwas abweichen

Weitere Details...

 
62,00 EUR
 
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Bleichtopf winterfest
Neu im Shop  Bleichtopf der Töpferei de Smeltkroes
Der neue Bleichtopf ist aus eimem Stück mit Belüftung und winterfest. Er entwickelt im Laufe der Zeit eine schöne Patina.
Maße: 28 - 30 cm hoch und der Durchmesser beträgt 28 - 30cm. Die Töpfe sind handgefertigt Maße und Form können etwas abweichen.

Weitere Details...

 
47,50 EUR
 
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Großer Rhabarber-Bleichtopf
Winterfestes Terrakotta
Höhe ohne Deckel 61 cm, Ø 45 cm
Dieser große Bleichtopf  wird nicht geliefert, er kann nur abgeholt werden.

Weitere Details...
145,00 EUR
 
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Großer Rhabarber-Bleichtopf Größe 2
Winterfestes Terrakotta
Höhe ohne Deckel 48 cm, Ø 35 cm
Dieser große Bleichtopf  wird nicht geliefert, er kann nur abgeholt werden.
95,00 EUR
 
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Zeige 1 bis 4 (von insgesamt 4 Artikeln)

Sobald die Tage wieder länger werden fängt der Rhabarber an zu wachsen. Durch das Vortreiben mit Terrakotta- Bleichglocken kann schon vorzeitig geerntet werden. Die vorgezogenen Rhabarberstiele bekommen durch die dunkle Abdeckung einen besonderen zarten Geschmack und sind sehr bekömmlich.
Rhabarber sollte in keinem Garten fehlen!
Er gehört zu den Knöterich- Gewächsen und ist eine sehr ausdauernde Staude. Die Pflanzen in meinem Garten sind alle sehr alt, sie stammen noch von unserer Großmutter und befinden sich sogar noch am selben Platz. Rhabarber ist eine starkzehrende Pflanze, das heißt sie braucht reichlich an Nährstoffen um jedes Jahr viele Stangen hervorzubringen. Nach der Sommersonnenwende wenn die Tage wieder kürzer werden steigt der Säuregehalt in den Sielen und  Rhabarber sollte dann nicht mehr verzehrt werden.
Jedes Jahr habe ich immer Mengen an Rhabarber, darum lasse ich auch immer die wunderschönen attraktiven Rhabarberblüten stehen, denn sie bereichern das Gartenbild ebenso wie die dekorativen Bleichtöpfe.
Rhabarbersaft ist an heißen Sommertagen bei meiner Familie immer besonders begehrt. In dem großen Biogartenbuch von Andrea Heistinger, wird neben Pflege und Kultur auch dem Dampfentsaften ein großer Betrag gewidmet. Das Buch hat über 600 Seiten wirklich lesenswerte Seiten, von der Anzucht bis zur Ernte.
Meine Rhabarberpflanzen bekommen außer Kompost auch hin und wieder eine kleine Gabe Biplantol-Verde und später noch eine Mulchschicht.