Papagei Tulpen

Jetzt bestellen, geliefert wird ab Mitte September.

Papagei Tulpen sind eine zufällige Mutation aus verschiedenen Sorten, die es vor 300 Jahren gab. Erstmals erwähnt wurden sie 1630. Sie haben sehr große Blüten und eignen sich sehr gut als Schnittblumen.

Nutzen Sie den Preisvorteil der Tulpensortimente.

Alles über Tulpen. Herkunft, Sorten, Kultur und Pflege...

 
Zeige 1 bis 3 (von insgesamt 3 Artikeln)

Papagei-Tulpen
Ihre charakteristische tief eingeschnittene Blütenform  und der außergewöhnliche Farbverlauf erinnert
an das Gefieder von Papageien. Sie sind aus einer zufälligen Mutation hervorgegangen, die schon
1630 erstmals beschrieben wurde. Sie lieben einen windgeschützten Standort für ihre oft schweren
Blüten. Es sind aparte, begehrte Schnittblumen.

Drei Sorten mit starken Stielen:
-Black Parrot, pupurschwarz, passt zu sehr vielen anderen spätblühenden Tulpensorten und ist
duftend.
-White Parrot, reinweiß, eine vorzügliche Liebhabersorte.
-Prof-Röntgen, außen chromgelb, rosa und scharlachrot gefiedert und innen rot mit                      
zitronengelbem Grund. Ein wunderbarer Farbverlauf beim Verblühen.